Ernährungspsychologie: Eine Einführung

Sprednja platnica
Hogrefe Verlag, 2003 - 385 strani
Essen und Trinken beherrschen unser Leben und unser Denken. Die Ernährungswissenschaft erforscht die nutritiven Lebensgrundlagen des Menschen und weiß inzwischen sehr genau, wie sich der Mensch ernähren müsste. Doch er isst anders, als er sich ernähren sollte. Sind die Ratschläge der Ernährungswissenschaft gar nicht so gut, wie oft angenommen? Muss sich der Mensch daran halten? Soll er? Will er? Kann er? Das Lehrbuch bietet eine umfangreiche Einführung in die Psychologie der Ernährung. Der Band liefert u.a. neue Erkenntnisse zur Regulation des Essverhaltens und zur Entstehung von Übergewicht und Adipositas. Ausführlich wird auf »gezügeltes Essverhalten«, den aktuellen Ansatz der Verhaltensforschung eingegangen. Die Diagnostik und Therapie von gestörtem Essverhalten, also von Anorexia nervosa, Bulimia nervosa und Binge Eating Disorder, werden erläutert. Aufgaben und Ziele der Ernährungsberatung sowie Anforderungen an Präventionsmaßnahmen zur Reduzierung ernährungsabhängiger Krankheiten werden aufgezeigt
 

Mnenja - Napi¹ite recenzijo

Na obièajnih mestih nismo na¹li nobenih recenzij.

Vsebina

1 Ernährungspsychologie Perspektive einer Verhaltenswissenschaft vom Essen und Trinken
13
2 Ernährungs und Eßverhalten psychologische Betrachtungen zur Einführung
31
3 Ernährungsverhalten und einstellung Bestandsaufnahme für die Bundesrepublik Deutschland
59
4 Hunger Appetit und Sättigung zum Stand der Regulationstheorien
85
5 Übergewicht und Adipositas bekannte und neue Aspekte zur Genese und Therapie
121
6 Gezügeltes Eßverhalten der aktuelle Ansatz der Verhaltensforschung
177
7 Gestörtes Eßverhalten Von der Diagnose bis zur Therapie
217
8 Ernährungsberatung Standort Aufgaben Ziele Perspektiven
251
9 Soziales Marketing Königsweg der Prävention ?
297
10 Nutritional Marketing zwischen Ökonomie und Biologie ?
315
11 Literaturverzeichnis
352
Avtorske pravice

Pogosti izrazi in povedi

Bibliografski podatki