Zeitschrift für slavische Philologie, Kolièina 1

Sprednja platnica
Markert & Petters., 1925
0 Recenzije
Mnenja niso preverjena, vendar Google preveri in odstrani la¾no vsebino, ko jo prepozna.

Iz vsebine knjige

Mnenja - Napi¹ite recenzijo

Na obièajnih mestih nismo na¹li nobenih recenzij.

Druge izdaje - Prika¾i vse

Pogosti izrazi in povedi

Priljubljeni odlomki

Stran 533 - .sprachliche oder rhythmische Gruppen von gerader Gliederzahl liegen, ceteris paribus, in der Tonskala prinzipiell konträr zu solchen von ungerader Gliederzahl*.
Stran 94 - ire intendebant, Qui detenti per ducem Geicham, tandem sanctum regem Stephanum in flumine Goron Teutonico more gladio militari accinxerunt
Stran 406 - EA SEELIGER, Geschichte der Stadt Löbau und ihrer Umgebung bis zur Mitte des 13.
Stran 414 - BIEREYE, Untersuchungen zur Geschichte der nordelbischen Lande in der ersten Hälfte des 11.
Stran 461 - (Psalterium Bononiense. Interpretationen] veterem slavicam cum aliis codicibus collatam, adnotationibus ornatam, appendicibus auctam ... edidit...
Stran 61 - ,.Wenn mann nemlich zweene Zacken von einem Baume zusammen "bindet und sich darein setzt, oder in einer Winde sich führet und schwencket".
Stran 126 - Nach der Ansicht der Vertreter der jungen Generation sind die Literaturwerke allzu lange als Material für die Erforschung der Psychologie der einzelnen Dichter oder der gesellschaftlichen, moralischen, religiösen und metaphysischen Zeitideen betrachtet worden, dh als ein

Bibliografski podatki